Wie kann ich bei STRATO meinen virtuellen Server (Linux / Windows) rebooten bzw. neu starten?


Über den RecoveryManager innerhalb Ihres STRATO Server-Login können Sie einen Neustart Ihres STRATO V-Servers veranlassen.

 

Loggen Sie sich hierfür bitte mit Ihren Zugangsdaten ein und klicken Sie anschließend im Menü auf der linken Seite auf die folgenden Menüpunkte:

  • V-Server Linux: Serverkonfiguration > RecoveryManager
  • V-Server Windows: Serverkonfiguration > VM Übersicht > Recovery

 

Belassen Sie bitte innerhalb des RecoveryManagers den vorausgewählten Bootmodus Normaler Boot und klicken Sie auf Weiter.

 

Sofern Ihr STRATO V-Server nach diesem Reboot weiterhin nicht erreichbar ist, starten Sie den Server bitte im Rettungsmodus. Wählen Sie hierfür bitte ebenfalls unten Serverkonfiguration > RecoveryManager den Bootmodus Starten des Rettungssystems aus.

 

Ein gestartetes Rettungssystem gibt einen Hinweis darauf, an welcher Stelle eine Beeinträchtigung vorliegt. Sollte Ihr Server im Rettungssystem korrekt arbeiten, überprüfen Sie bitte Ihre Serverkonfiguration (bspw. Netzwerkeinstellungen, Firewallkonfiguration, o.ä.).

 

Ist Ihr Server im Rettungssystem gestartet, können Sie sich per SSH (Linux) bzw. per Remote-Desktop-Verbindung (Windows) mit dem Server verbinden.

 

Nutzen Sie hierfür bitte die folgenden Zugangsdaten:

 

    Bemerkung
Server hxxxxxxx.stratoserver.net Hostname Ihres Servers
Benutzer

root (Linux)

Administrator (Windows)

 

 

 

Passwort

 

 

root / Administrator-Passwort für Notfallsystem

einsehbar unter:

  • V-Server Linux: Serverkonfiguration > Serverdaten
  • V-Server Windows: Serverkonfiguration > VM-Übersicht > Zugangsdaten
Port

Linux: 22

Windows: 3389

 

 

Bei Ihrem Virtual Server Linux werden die Daten Ihrer Festplatte im Verzeichnis /repair bereitgestellt. Da sich dieser Ordner im Rootverzeichnis befindet, navigieren Sie bitte zunächst auf die höchste Ebene.

 

Bei einem Virtual Server Windows werden die Festplatten automatisch als Laufwerk D: und E: bereitgestellt.

 

War dieser Artikel hilfreich?   Ja / Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Tut uns Leid. Warum hat ihnen der Artikel nicht geholfen?
  Informationen unklar oder unvollständig
  Informationen fehlerhaft
  Artikel behandelt nicht mein Problem
  Artikel zu lang


Kommentar (optional)


Feedback senden