Was kann ich machen, wenn ich vermute, dass meine E-Mails verloren gegangen sind?



Der E-Mail Server, der die E-Mail ausliefert, erwartet vom empfangenden Server (hier im Beispiel der STRATO Server) eine Bestätigung, dass die E-Mail empfangen wurde. Wenn der ausliefernde Server diese Bestätigung nicht erhält (weil beispielsweise der Server nicht erreichbar ist), probiert er es später noch mal. In der Regel versendet der ausliefernde Server nach vier Stunden eine E-Mail an den Absender, dass seine E-Mail noch nicht angekommen ist, der Server es aber erneut probieren wird.

Die meisten E-Mail Server sind so konfiguriert, dass sie erst nach 5 Tagen abbrechen. Dann wird der Absender informiert, dass seine E-Mail nicht zugestellt werden konnte (delivery failure). Wenn eine E-Mail ordnungsgemäß akzeptiert wurde, wird sie an eine Postfach-Datei für den Empfänger angehängt oder, wenn eine Weiterleitung aktiv ist, direkt an die Weiterleitungsadresse geschickt. Sollte zu diesem Zeitpunkt keine Outgoing-E-Mail möglich sein, wird die E-Mail in eine Warteschlange (Queue) gestellt. Diese Warteschlange wird bei einer Wiederbereitstellung der E-Mail Funktionalität abgearbeitet.

Die Warteschlangen, in denen E-Mails abgelegt werden, können ein paar zehntausend E-Mails groß sein. Typisch sind es aber nur 500-600 Stück.

Eine E-Mail kann nicht zugestellt werden, wenn der Empfänger nicht erreichbar ist, oder wenn er die Zustellung zeitweilig (z. B. bei Überlastung) oder endgültig (E-Mail Adresse falsch) abgelehnt.

Solange die E-Mail nicht endgültig abgelehnt wurde, wird regelmäßig versucht, die E-Mail auszuliefern, bis nach 5 Tagen die Versuche abgebrochen werden. Der E-Mailer schickt dem Absender nach der ersten fehlgeschlagenen Wiederholung und nach Ablauf der 5 Tage eine Statusmeldung.
 
Sollten Sie nach Ablauf dieser Zeit noch immer die Vermutung haben, dass eine E-Mail "verloren" gegangen ist, wenden Sie sich bitte an unseren technischen Support.

Dies ist entweder telefonisch oder per E-Mail möglich. Informationen wie Sie uns erreichen, finden Sie in Ihrem passwortgeschützten Kundenlogin unter dem Menüpunkt Hilfe und Kontakt.

Wir benötigen dann alle Angaben (Header und/oder Logfile der E-Mail), welche die E-Mail betreffen.
War dieser Artikel hilfreich?   Ja / Nein
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Tut uns Leid. Warum hat ihnen der Artikel nicht geholfen?
  Informationen unklar oder unvollständig
  Informationen fehlerhaft
  Artikel behandelt nicht mein Problem
  Artikel zu lang


Kommentar (optional)


Feedback senden